Navigation überspringen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Mit der verbindlichen Bestellung der Übersetzung schließt der Kunde einen Übersetzungsvertrag ab, dessen volle Fassung sie hier herunderladen können.

2. Jede Bestellung erfordert schriftlicher Form. Übersetzungsbüros und Endkunden können auch eigene Bestellformulare verwenden.

3. Der Übersetzer hält sämtliche Informationen in dem Ausgangstext und dessen Übersetzung für hoch vertraulich und unterliegt strenger Schweigepflicht. Der Übersetzer darf diese unter keinen Umständen zum Nachteil des Kunden oder zum Nachteil/zugunsten Dritter zum Einsatz bringen. Der Übersetzer leistet seine Arbeit nach bestem Wissen und Gewissen, im Einklang mit dem Ethischen Kodex des Dolmetschers und Übersetzers des Verbandes der Dolmetscher und Übersetzer.

4. Der Kunden verpflichtet sich, dem Übersetzer die erforderliche Mitwirkung bei der Lösung terminologischer und sonstiger Fragen zu leisten. Sollte der Kunde solche Mitwirkung nicht leisten, werden seine möglichen Reklamationen nicht berücksichtigt.

5. Der Kunde darf Übersetzungsmängel innerhalb einer Woche nach Eingang der Übersetzung beanspruchen. Der Übersetzer verpflichtet sich, die Einwände auszuwerten und mögliche Unstimmigkeiten innerhalb einer angemessen Frist zu beheben oder befriedigend zu begründen. Nach Ablauf einer Woche seit Ablieferung der Übersetzung werden keine Reklamationen mehr berücksichtigt.

6. Der Übersetzer ist verpflichtet, die Übersetzung innerhalb der vereinbarten Frist auszuarbeiten. Sollte dies nicht der Fall sein, hat der Kunde einen Vertragsanspruch auf eine Preisermässigung in der Höhe von 1 % für den Tag des Verzugs beim Übersetzer.

7. Der Kunde ist verpflichtet, den Vertragspreis für die Übersetzung in voller Höhe, auf vereinbarte Weise und rechtzeitig zu bezahlen. Der Übersetzer kann eine Vertragsstrafe in Höhe von 0,5 % des gesamten Schuldbetrags für jeden Tag des Verzugs verrechnen.

8. Die Standardfälligkeit der Rechnungen beträgt 10 (zehn) Kalendertage. Diese Frist kann je nach Vereinbarung verlängert werden.

9. Die Urheberrechte am Werk liegen beim Übersetzer bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Honorars. Die Verwendung eines Werkes, das nicht bezahlt wurde, seitens des Kundens nach Ablauf der Rechnungsfälligkeit, gilt als grobe Verletzung der Vertragskonditionen und kann bis zum Fünffachen der vereinbarten Übersetzungspreises bestraft werden.

10. Der Übersetzer hat kein Recht, vom verbindlich bestellten Werk abzutreten. Die Ausnahme sind Eingriffe der höheren Gewalt (Krankheit, Unfall, Naturkatastrophen u.ä.). Falls der Übersetzer eigenmächtig vom bestellten Werk zurücktritt, muss der Übersetzer dem Kunden eine Vertragsstrafe in der Höhe von 10 % (zehn Prozent) des Gesamtpreises für die Übersetzung bezahlen.

11. Der Kunde hat das Recht, die verbindlich bestellte Leistung jederzeit zu stornieren. Beim Stornieren gelten folgende Konditionen:
a) Falls der Übersetzer bis zum Zeitpunkt des Stornierens die Arbeit an der Übersetzung bzw. deren Vorbereitung nicht aufgenommen hat, beträgt die Stornogebühr 10 % (zehn Prozent) der gesamten Vertragssumme;
b) Falls der Übersetzer Arbeit an der Übersetzung oder deren Vorbereitung bereits aufgenommen hat, hat der Übersetzer Anspruch auf ein Honorar für die abgeleistete Arbeit je nach dem Fertigungsgrad der Übersetzung (diese wird dem Kunden übergeben), samt nachweisbarer, mit der Übersetzung oder deren Vorbereitung verbundener Kosten, sowie auf eine Stornogebühr in der Höhe von 5 % (fünf Prozent) der gesamten Vertragssumme.

12. Die Ungültigkeit einer der oben genannten Konditionen hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit der sonstigen Konditionen.

13. Sämtliche möglichen Streite zwischen dem Kunden und dem Übersetzer werden in der Tschechischen Republic im Einklang mit der gültigen Rechtsordnung gelöst.

14. Sämtlicher Inhalt dieser Webseiten ist durch die Urheberrechte der Firma Mgr. Jakub Kovář – Smith Language Services geschützt. Das Kopieren des Inhalts, eingefügter Dokumente und Bilder, zum Teil oder völlig, ist streng verboten und wird im Einklang mit gültigen Rechtsvorschriften geahndet.

15. Der Übersetzer haftet für Schäden durch Übersetzungsmängel nur bis zur Höhe der Vertragssumme. Die Reklamation hat keine aufschiebende Wirkung auf ausgestellte Rechnungen.

16. Die Firma Mgr. Jakub Kovář – Smith Language Services haftet nicht für den Inhalt anderer Webseiten, auf die die Webseite www.smith.cz verweist.

Smith Language Services

  • maximum flexibility
  • close specialisation in English and German - more
  • attractive rates - more
  • up-to-date translation methods - more
  • ongoing involvement of native English and German speakers - more
  • terminological accuracy (QA)
  • 100% fulfilment of the most demanding deadlines
  • excellent knowledge of the Czech language - more
  • fast communication - more
  • perfect computer literacy

Quality Assurance

More information here

Most frequent fields:

  • MACHINERY
  • CIVIL ENGINEERING
  • LEGAL